Ein smarter Fahrradschlauch für das Mountainbike

Professionelle Mountainbiker wissen, wie wichtig der passende Reifendruck beim MTB-Fahren ist. Je nach Einsatzbereich und Fahrstil muss dieser individuell angepasst werden. Fahrer können durch den Reifendruck beispielsweise Rollwiederstand im Gelände oder auf Asphalt, die Grip-Eigenschaften oder auch die Federung beeinflussen. Doch den Druck für jeden Anwendungsfall neu messen zu müssen, kostet Zeit und ist umständlich. Tubolito, österreichischer Hersteller von Thermoplast-Fahrradschläuchen, hat mit Tubo-MTB PSENS den ersten IoT-Fahrradschlauch auf den Markt gebracht.

Mit NFC-Chip und App zur genauen Bar- und PSI-Messung

Kern der Lösung ist ein NFC-Chip (Near Field Communication), der in den Schlauch integriert wurde. NFC-Technologie ist durch kontaktloses Bezahlen hinreichend im Markt bekannt. Mit Hilfe eines integrierten Sensors kann der Reifendruck dann mit der passenden App auf dem Smartphone angezeigt werden – vorausgesetzt das Smartphone inklusive App wird nah an den NFC-Chip herangebracht.
Das Smartphone als aktives Gerät induziert die benötigte Spannung und koppelt so die Objekte. Der Chip benötigt also keine eigene Energiequelle. Bedacht werden sollte aber, das Near Field Communication nicht durch spezielle Handy-Schutzhüllen oder andere Blocker abgeschirmt wird.

Eine Technologie für geringe Distanzen

NFC als Sonderform von RFID (Radio-Frequency IDentification) kann nur über kurze Distanzen <10cm funktionieren und nutzt eine Frequenz von etwa 13,56MHz. Das Handy muss entsprechend nah an den Schlauch gebracht werden.

Unser the_thing Fazit

NFC scheint genau die passende Wahl, um den MTB-Schlauch ans Internet der Dinge anzubinden. Auch der no-battery Ansatz klingt gut. Der UVP von knapp 45€ ist ein stolzer Preis für einen Fahrradschlauch, auch wenn Kunden von tubolito diese Preise für die Profi-Radschläuche gewöhnt sind. Im professionellen Umfeld könnte sich hier eine Chance bieten, früh mit einer digitalen Lösung einzusteigen. Visionär könnte man so über ausführliche Zustandsinformationen über das Fahrrad sprechen – vereint in einem Dashboard auf dem Smartphone oder integriert in den Tacho.